Hauptgericht

Kürbis-Karotten-Suppe mit Kokosmilch

Kürbis-Karotten-Suppe mit Kokosmilch

Suppen sind meiner Meinung nach vor allem an kalten Tagen ein tolles Mittag- oder Abendessen. Im Herbst bietet sich da besonders Kürbis an. Diese Suppe ist super einfach, schnell gemacht und lecker. Probiert es aus!

Zutaten

  • 1 Hokkaido
  • 2 große Karotten
  • 1 Liter Gemüsebrühe
  • 1 Zwiebel
  • 1 große Knoblauchzehe
  • 3cm frischer Ingwer
  • 1 gehäufter EL Currypulver
  • 1 Dose (200ml) Kokosmilch
  • Salz&Pfeffer zum Abschmecken
  • etwas Kokosöl

Zubereitung

  1. Hokkaido Kürbise muss man nicht schälen, deshalb einfach nur gut abwaschen und in Würfel schneiden. Die Karotten schälen und in Stücke schneiden.
  2. Zwiebeln, Ingwer und Knoblauch in kleine Würfel schneiden. In einem Topf etwas Kokosöl erhitzen und darin Zwiebeln, Ingwer und Knoblauch kurz anbraten.
  3. Nun die Hokkaido- und Karottenstücke in den Topf geben und mit der Gemüsebrühe ablöschen.
  4. Jetzt kommt der Deckel auf den Topf und das Ganze muss für etwa 15-20 Minuten köcheln.
  5. Wenn die Zeit vorbei ist, die Kokosmilch und das Currypulver dazugeben und mit einem Pürierstab pürieren. Eventuell noch mit Salz&Pfeffer abschmecken. Fertig!

Quelle Bilder: www.sheloveseating.com

Weiterlesen

Hirseporridge mit Himbeeren
Linsen-Curry

Hinterlasse einen Kommentar

Diese Website ist durch reCAPTCHA geschützt und es gelten die allgemeinen Geschäftsbedingungen und Datenschutzbestimmungen von Google.