Zubereitung: vermenge alle Zutaten der jeweiligen Creme und gebe sie für 15 Minuten in den Kühlschrank. Schmelze in der Zwischenzeit Schokolade mit Kokosöl und gebe dir Kokoschips in eine Pfanne. Röste sie goldbraun. Schichte nun abwechselnd die Creme in die Gläser und gebe am Ende die geschmolzene Schokolade und die Kokoschips darüber. Guten Appetit :-)
Diese Pancakes esse ich am liebsten nach dem Training. Schön fluffig und mit etwas Ahornsirup einfach total lecker. Ich verwende dafür das Sunwarrior Proteinblend in der Geschmacksrichtung Schoko, damit funktioniert das wirklich super. Es müsste aber auch jedes andere (vegane) Proteinpulver funktionieren. Meine Pancakes mache ich immer in einer beschichteten Pfanne ganz ohne Öl, wenn das mal nicht geht dann nehme ich etwas Kokosöl. Die Zutaten ergeben eine gute Portion.
Chia-Pudding ist ein super leckerer und gesunder Snack für Zwischendurch. Reich an Eiweiß, Eisen und Calcium gehören Chiasamen zu den sogenannten Superfoods und leisten einen guten Beitrag zu gesunder Ernährung.
Zu einem gesunden Frühstück gehören Proteine - mit diesem leckeren Protein Oatmeal Parfait könnt ihr genügend Proteine zu euch nehmen und gleichzeitig mit tollem Geschmack und Aussehen überzeugen!
Ein super leckeres und nahrhaftes Herbst-/Winterfrühstück. Zuerst mag es vielleicht etwas seltsam erscheinen Karotten in sein Porridge zu reiben, aber es schmeckt wirklich gut. Mit Zucchini funktioniert das Ganze mindestens genauso gut, ein Rezept dafür ist auch schon hier online. Unbedingt mal ausprobieren, das wird super cremig!
Etwas Warmes am Morgen muss manchmal sein. Wie wärs denn mit einem Hirseporridge? Haferflocken haben zwar sehr gute Nährwerte, Hirse aber auch! Vorallem wenn der noch warme Hirsebrei mit gefrorenen Himbeeren geschichtet wird, ist das Ganze ein leckeres und sättigendes Frühstück.
Gerade jetzt wo es kälter wird und es Herbst ist, kommt so ein Apple Crumble gerade recht. Dieses hier ist super einfach nachzumachen und sogar gesund, d.h. es lässt sich auch super als Frühstück oder einfach zum Kaffee genießen. Kleiner Tipp: die Äpfel lassen sich auch super durch Pflaumen/Zwetschgen ersetzen.

Rote Linsen sind super. Im Gegensatz zu anderen Linsensorten brauchen sie nur ca. 10 Minuten um durchzukochen. Sie haben einen sehr guten Geschmack und auch relativ viel Protein (~27g auf 100g). Zu Currygerichten passen sie ausgezeichnet. Probiert dieses Rezept also unbedingt mal aus!
Zu dieser Jahreszeit kommt ein Mandel-Kirschkuchen doch genau gelegen:-)
Der Kuchen wird nur mit den feinsten Zutaten zubereitet.
Er enthält keinerlei Zucker und schmeckt dennoch köstlich!!
Fluffige und fruchtige Waffeln erhältst Du mit diesem tollen Rezept. Die Waffeln sind schnell zubereitet und schmecken einfach immer!
Leckeres Parfait mit Quark, Mango, Birne, Blaubeeren, frischer Feige, Cacao Nibs und gehackten Pecannüssen. Mit dem Gericht habt ihr den perfekten Start in den Tag. Der hohe Ballaststoffanteil hält lange satt und lässt keinen Heißhunger zu.
Deftige Pancakes als Hauptspeise oder Beilage sind gesund und liefern Dir Proteine.
Einfacher und schneller Pizzaboden für die, die Pizza essen wollen, die trotzdem gesund ist! Super schmecken als Belag Oliven, Mais, Zwiebeln und Tomaten.
Gesunde Erdbeer-Chia-Marmelade - sie ist sehr schnell und einfach gemacht, ein super Brotaufstrich oder auch Beilage zu Pfannkuchen und obendrein auch noch gesund. Das solltet ihr euch nicht entgehen
Nutella lieben viele - auch ich hab früher dazugehört. Leider steckt soviel Undefinierbares und Ungesundes darin, dass man lieber die Finger davon lässt... das heißt aber noch lange nicht, dass man auf den Geschmack verzichten muss! Dieses Rezept ist sowohl einfach als auch gesund und mega lecker! Ihr braucht nur ein paar Zutaten, um euch eure eigenen Nutellabällchen zu machen - los geht's!
Super einfache, leckere und schokoladige Brownies, bei denen man absolut kein schlechtes Gewissen zu haben braucht, wenn man gleich mehrere davon isst. Mit nur drei Zutaten überzeugen sie sowohl vom Geschmack, als auch von der Zubereitung! Zu Bällchen gerollt, sind sie auch ein guter Snack für Zwischendurch.
Es ist heiß und du hast Lust auf ein leckeres Eis? Es soll aber gesund sein und nicht Tonnen von raffiniertem Zucker enthalten? Ganz einfach! Probier mal dieses Rezept, ich wette du wirst begeistert sein.
Pizza mal anders. Schmeckt nicht genauso, ist aber eine leckere Alternative und ist es definitiv mal wert, es auszuprobieren!
Wie so viele Gewürze, hat auch Curry seine positiven Auswirkungen auf den Körper. So soll Curry vorbeugend gegen einige Krankheiten wirken, also warum nicht in einem leckeren Curry genießen. Hier findet ihr eine schmackhafte vegetarische Variante eines Roten-Currys.
Locker, leicht, cremig - perfekt für ein Mittag-/Abendessen, wenn ihr nicht viel Hunger habt oder ihr an diesem Tag schon ordentlich zugeschlagen habt. Außerdem dauert die Zubereitung nur etwa 10 Minuten, also ab in die Küche! Ihr benötigt für dieses Rezept einen Spiralschneider.
Mit einer leckeren Linsensuppe kann man nie etwas falsch machen ! Verwendet man rote Linsen, ist sie zudem schnell zubereitet und perfekt als Vor- oder Hauptspeise. Zudem enthalten Linsen viel Protein und sind somit auch für nach dem Training gut geeignet.
Hummus ist sehr leicht zuzubereiten und vielfältig zu genießen - ob als Fingerfood, als Brotaufstrich oder zu Falafel ! Los geht's....
Lust auf Schokomuffins? Kein Problem!! Saftig und lecker. Da sag ich nur, ab in die Küche!
Müslikekse gehen immer! Anstatt die zuckerhaltigen Kekse aus dem Supermarkt zu kaufen, kann man sie aber auch ganz einfach selber machen und dabei natürlich mit den Zutaten variieren. Der perfekte und gesunde Snack für Zwischendurch und einfach zu machen - also los geht's!
Lust auf was zum Naschen? Aber es soll gesund sein und natürlich richtig lecker? Probier doch mal diese Bananen-Lebkuchen-Bällchen! Kein raffinierter Zucker, schnell gemacht und halten sich im Kühlschrank etwa eine Woche - also am besten gleich eine größere Portion machen. Die Zutaten kriegt man leicht zusammen und sind fast überall erhältlich. Viel Spaß beim Nachmachen!
Ein Smoothie ist schnell gemacht, lecker, sättigt und ist gesund - auch zum Mitnehmen eignet er sich gut! Natürlich gibt es unendlich viele Variationen, diese hier macht sich aber sehr gut. Benötigt wird dazu ein Mixer.
Eine Art Risotto, die einfach geht und gut schmeckt! Verwendet man Natur-Rundkorn Reis hat das Ganze sogar noch einige Nährstoffe mehr und ist perfekt als Mittag- oder Abendessen, probiers einfach mal aus! Wer etwas Fett einsparen will, brät Zwiebeln&Co einfach in etwas Wasser an -
Suppen sind meiner Meinung nach vor allem an kalten Tagen ein tolles Mittag- oder Abendessen. Im Herbst bietet sich da besonders Kürbis an. Diese Suppe ist super einfach, schnell gemacht und lecker. Probiert es aus!
Gesundes Eis geht nicht? Falsch! Dieses Schokoeis enthält absolut nichts, für das man ein schlechtes Gewissen haben müsste und schmeckt dazu noch unglaublich lecker. Es ist sehr einfach zuzubereiten und man braucht nur wenige Zutaten und sich einen leckeren Snack zu zaubern.
Kekse gehen immer. Am besten (und da stimmen mir jetzt vielleicht nicht alle zu) die mit extra viel Schokolade und noch warm aus dem Ofen. Um das Ganze mal etwas gesünder zu gestalten, verwende ich gerne dieses Rezept. Alternativ kann man zum Beispiel auch den Dattelsirup durch Kokosblütensirup, Reissirup oder auch teilweise durch gesüßtes Proteinpulver ersetzen. Vorzuziehen sind in jedem Fall Zartbitter-Schokodrops, die die ich verwendet habe sind nur mit Xylith gesüßt und hier aus dem Onlineshop ?

Manchmal muss es einfach was Süßes sein. Gerne auch ohne zehn Tonnen Zucker und gesättigten Fettsäuren. Da greife ich gerne zu einem meiner Lieblingssmoothies – der Salted Caramel Smoothie! Super einfach und lecker befriedigt er garantiert jeden Heißhunger auf Süßes. Die Cashewbutter gibt’s hier im Onlineshop zu kaufen und besteht nur aus gerösteten Cashews.
Allein das Wort Pudding hört sich eigentlich schon ungesund an, da man es meist mit Tonnen von Zucker und Aromen verbindet. Muss aber nicht sein! Man kann Pudding auch ganz leicht selbst kochen und das sogar fitnesstauglich. Geht natürlich auch mit Schokoprotein.
Rote Beete ist immer so eine Sache. Entweder man liebt sie oder hasst sie. Ich selber habe sie immer gehasst, bis ich eine rohe Knolle kleingeschnitten im Salat gegessen habe. Auch im Smoothie macht sich rohe rote Beete super – und nebenbei ist sie auch noch super gesund.
Frühstück ist wichtig und gibt dir Energie um gut in den Tag zu starten. Außerdem kann man schon beim Frühstück den Zuckerzahn bedienen – deshalb ist es wohl auch meine Lieblingsmahlzeit des Tages. Haferflocken sind gesund, aber sie immer nur als Müsli zu essen, kann auch mal langweilig werden. Deshalb bietet sich ein Porridge geradezu an. Schnell, einfach und zusammen mit Obst sehr lecker! Reisflocken gibt es z.B. im Bioladen oder bei dm.

Es gibt unglaublich viele Linsensorten.
Dieses Linsengericht ist reich an Protein und schmeckt noch besser am zweiten Tag, also ruhig etwas mehr machen, dann spart man sich auch das Kochen am nächsten Tag.
Wenn man an Snickers denkt, dann stellt man sich meistens den Geschmack von Schoko, Erdnuss und Karamell zusammen vor. Man kann das Ganze recht leicht nachahmen und das sogar in einer recht gesunden Variante! Nach dem Training darf sowas auch ruhig mal drin sein. Alle Snickers-Fans aufgepasst:
Für alle Schokoladenfans sind Schokoaufstriche natürlich ein Muss. Jetzt kann man entweder in den Supermarkt gehen und sich eine der ungesünderen Varianten kaufen oder man macht sich selber eine leckere Schokocreme. Vorteil: Du bestimmst wie viel! Bei großen Gläsern ist man immer mal wieder versucht, einfach aus dem Glas zu löffeln – hier hast du die Möglichkeit selber zu entscheiden, wie viel Aufstrich du haben möchtest. Tipp: Das Ganze lässt sich auch super mit Haselnussmus machen!
Wir alle wissen inzwischen, grüne Smoothies sind gesund. Was aber wenn mal kein frisches Grünzeug im Haus ist? Tja, dann gibt es ja noch die ganzen Pülverchen, die ich selber auch gerne manchmal einsetze. Wie bei allen anderen grünen Smoothies, soll man aber auch hier das grün nicht wirklich herausschmecken. Klar – wer mag schon einen Smoothie der nach Gras schmeckt? Dieses Rezept erfüllt all diese Kriterien und ist außerdem noch sehr nährstoffreich. Der perfekte Start in den Tag!
Smoothies sind super. Eigentlich zu jeder Tageszeit, doch meiner Meinung nach am Besten zum Frühstück! Sie versorgen den Körper mit genügend Nährstoffen und man sorgt gleichzeitig dafür, dass man genügend Wasser trinkt. Hier sind zwei verschiedene Versionen, beide lecker! Essentiell ist da natürlich ein guter Mixer, damit man keine Stückchen im Smoothie hat.
Die Bällchen mache ich eigentlich ständig in verschiedenen Versionen. Diese ist aber wohl eine meiner Liebsten. Man kann sie super verschenken oder selber snacken, wenn man Ungesundes vermeiden möchte. Im Kühlschrank halten sie sich auch mindestens ein bis zwei Wochen, also einfach mal eine große Portion machen und dann ist man auf jede Snack-Attacke vorbereitet.
Karamellisierter Tofu? Klingt erst einmal komisch, schmeckt aber himmlich. Perfekt zum Frühstück oder als Snack für Zwischendurch.
Ich zeig euch heute mein absolutes Lieblingsfrühstück im Moment. Die Low Carb und Low Fat Biskuitrolle.
Haferflocken und Porridge wird zu eintönig? Dann probiere doch einmal diese Variante:) Haferflocken mit Pudding !! Top Werte und fluffige Konsistenz.
Schoko Bananen Brot schlemmen ohne schlechtes Gewissen?
Es werden nur die besten Zutaten verwendet!
Peanut Butter Caramel Cups! Ihr müsst sie unbedingt mal ausprobieren !! Einer meiner Lieblings Rezepte ?
Bei jeder Feier ein absoluter Traum.
Es gibt doch nix besseres als morgens nach dem aufstehen den Kühlschrank zu öffnen und einen Frühstückskuchen herrauszunehmen. Nebenbei den Kaffee anmachen und einfach nur gemütlich Frühstücken ohne was vorzubereiten
Lust auf einen leichten Joghurt Quark Kuchen mit Himbeeren? mit wenigen Zutaten zauberst du einen leckeren Kuchen der nicht schwer im Magen liegt und noch wahnsinnig lecker schmeckt.
Matcha aus dem Glas? Nicht nur im Tee oder als LAtte schmeckt das leckere Grüntee Pulver.
Bananenbrot? Geht immer! Frisch aus dem Ofen hält das bei mir eigentlich nie länger als einen Tag… und auch die Zutaten sind eigentlich alle ganz gesund, also brauch man auch bestimmt kein schlechtes Gewissen haben, wenn man mal drei oder vier oder auch fünf Stücke isst!
Ob als Beilage, im Wrap, aus dem Ofen oder aus der Pfanne – Falafel gehen eigentlich immer. Und eigentlich sind sie auch ganz einfach zu machen. Probier das doch einfach mal aus!
Man kann keine Muffins essen, wenn man sich vegan ernährt? Falsch! Probiert diese Muffins einmal selber aus und überzeugt euch vom Gegenteil. Sehr lecker, einfach und für alle Naschkatzen – man kann auch bedenkenlos etwas Teig aus der Schüssel naschen. Außerdem sind sie auch für alle geeignet, die Weizen nicht gut vertragen.

Hirsesalat

Dieses Gericht ist super einfach und schnell zu machen und ideal, wenn man nicht eine Stunde in der Küche stehen will. Am Besten kocht man am Anfang der Woche eine große Portion Hirse vor und verwendet diese dann unter der Woche in verschiedenen Gerichten, wie zum Beispiel diesem Hirsesalat oder aber auch einer Hirsepfanne, Hirsebrei, Hirseauflauf, etc. Für dieses Rezept müsst ihr nicht mal wirklich kochen…
Schoko und Erdnuss passt einfach super zusammen. Diese Stückchen werden allen schmecken, die Snickers lieben und wer eine gesunde Alternative sucht, ist hier an der richtigen Adresse. Außerdem ist das Ganze zeitlich sehr unaufwendig, denn es muss nichts gebacken werden. Worauf wartest du noch? Ab in die Küche!
Cheesecake in Muffinform! Dieses Rezept ist meiner Meinung nach um einiges praktischer als normaler Cheesecake, da man diese Leckerei quasi auf Vorrat haben kann und immer wenn man mal Lust hat, eines aus dem Tiefkühlfach nehmen kann. Kurz auftauen lassen und schon kann geschlemmt werden ?
Ein gutes Frühstück macht den Tag gleich immer viel besser – deshalb liebe ich es, da etwas kreativ zu werden. Diese Waffeln sind super einfach zu machen und wer ein gutes Waffeleisen hat, der kann sie auch ganz ohne Fett ausbacken. So passen sie auch super in die Diät oder in den Trainingsalltag. Als Topping sind z.B. Mandelmus und Kokosblütensirup immer eine gute Idee, aber auch Apfelmus und frisches Obst passt super dazu.